• Tel.
  • 02582 9914404

Montag - Samstag 9:00 - 18:00

Tierheilpraxis für Hunde Akupunktur

Akupunktur für Hunde

Akupunktur für Hunde Behandlung - Tierheilpraxis Münster und Warendorf Tierakupunktur Angela Esser

Akupunktur für Hunde

Beim Hund kann die Akupunktur unterstützend eingesetzt werden, z.B. bei HD Hüftgelenksdysplasie, ED Ellenbogendysplasie, Arthrose, Arthritis, Spondylose, Schmerzen in der Wirbelsäule, Rückenmarkserkrankungen, Diskopathie oder Instabilität. Die Tierakupunktur wird bei allen älter werdenden Tieren, den Senioren, wie Hunde, Katzen und Pferde, unterstützend für eine bessere Mobilität und zur Verbesserung ihrer Lebensqualität eingesetzt.

Tierakupunktur Behandlung beim Hund

Die Akupunktur ist eine der fünf Säulen der TCVM (Traditionelle Chinesische Veterinär-Medizin). Die Akupunktur bei Tieren wird als Komplementärmedizin angesehen, das heißt, sie ergänzt die Schulmedizin in vielen Bereichen.

Als Tierheilpraktikerin betrachte ich Ihren 4-beinigen Liebling unter den Kriterien der Regulationstherapie, die das Tier als Einheit von Körper, Seele und Geist in seiner Wechselbeziehung zu Umwelt und Natur sieht. All dies muss gesamtheitlich berücksichtigt werden und führt zusammen mit der ersten gründlichen Untersuchung Ihres 4-beinigen Lieblings, der Erstanamnese, zu der Diagnoseerhebung.

In der Lehre der Akupunktur zeichnet sich jedes Tier durch seine eigene seelische und körperliche Verfassung aus, die einem permanenten Wandel unterliegt. Dadurch ist jedes kranke Tier ein Individuum, das wiederum individuell behandelt werden muss.

In der traditionellen chinesischen Tiermedizin nutzen wir Akupunkteure alle unsere 5 Sinne: Sehen, Riechen, Schmecken, Fühlen und Hören. Besonders Zunge und Puls des Tieres geben viele Hinweise auf die Erkrankung eines Tieres, die zu einem Ungleichgewicht zwischen den körperlichen und geistigen Funktionen des Tieres führt.

Beim Abtasten des Tieres erfühlt ein geschulter Akupunkteur bestimmte Druckpunkte, die meist genau auf den Akupunktur-Punkten und damit auf den Meridianen liegen. Meridiane bilden quasi das Energie-Netzwerk im Körper, welches die Akupunktur Punkte und Organe miteinander verbindet. Reagiert das Tier bei Druck mit Schmerzen, ist dies sehr aussagekräftig für die Diagnose. Die Vorgehensweise wird sodann mit Ihnen als Tierhalter besprochen und die Therapie festgelegt.

Der Hund lässt sich grundsätzlich gut nadeln. Ist der Akupunktur Punkt gut getroffen, zeigt sich eine erste wohlbefindliche Reaktion und das Tier legt sich entspannt hin.

Eine weitere Säule stellt die Diätetik dar. Da die Ernährung beim Hund immer mehr in den Mittelpunkt rückt, betrachte ich das Futter des Hundes unter dem chinesischen Gesichtspunkt. Hier finden neben Geschmack auch Thermik eine Beachtung, denn gute Futtermittel zeichnen sich durch leichte Verdaulichkeit aus.

Auch Massagen, dritte Säule, können zur Gesundung des Tieres beitragen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Behandlung stellt die vierte Säule dar, die Phytotherapie (Pflanzenheilkunde), also die Behandlung mit chinesischen Kräutern. Individuell auf das jeweilige Tier und gezielt auf seine Erkrankung abgestimmt, erstelle ich spezielle chinesische Heilkräuter-Rezepturen. Diese lasse ich dann in einer darauf spezialisierten Apotheke in Kiel anfertigen. Dabei finden ausschließlich ORIGINAL Heilkräuter aus ASIEN Verwendung.

Die fünfte Säule der TCM - Qi-Gong - gibt es nur beim Menschen.

Anwendung der Akupunktur beim Hund

Anbei finden Sie einige Indikationsgebiete der Tierakupunktur für Hunde:

  • Allergien
  • Angst
  • Appetitlosigkeit
  • Aszites (Bauchwassersucht)
  • Atembeschwerden, Asthma
  • allgemeine Augenaffektionen
  • Bindegewebsschwäche
  • Blutdruck regulierend
  • Bronchitis
  • Diabetes
  • Diarrhöe (Durchfall)
  • Energiemangel
  • Epilepsie
  • Erbrechen
  • Facialisparese (Gesichtslähmung)
  • Fieber
  • Geriatrisch (bei alten Hunden)
  • Gastritis / Enteritis
  • Magenatonie
  • Magenkrämpfe
  • Gallenkoliken
  • Halsschmerzen
  • Hormonelle Störungen
  • Herz
  • Herzschwäche
  • Harninkontinenz
  • Inkontinenz
  • Ikterus
  • Immunitätssteigernd
  • Kreislaufbeschwerden
  • Kieferschmerzen
  • Kolik
  • Konjunktivitis
  • Knochen
  • Kopf / Nackenbeschwerden / Atlasprobleme
  • Schulterlahmheit / Ellenbogen
  • Paresen der hinteren Extremitäten
  • allgemeine Rückenprobleme
  • Knie / Hüfte / Pfoten
  • Ödem
  • Ohrentzündungen
  • Obstipation (Verstopfung)
  • OCD
  • Patellaluxation (Kniescheiben Verletzung)
  • Pankreasinsuffizienz
  • Pruritus (Juckreiz)
  • Pylorusspasmus (Magenausgangssystem)
  • psychische Erkrankungen, z. B. Angstzustände, Nervosität, Kummer, Trauer, Erregung, Aggression
  • Müdigkeit
  • Nasenbluten
  • Niere, auch CNI
  • Notfallpunkte
  • Rheuma, Arthrose
  • Schwäche, Erschöpfung
  • Sexuelle Schwäche
  • Sinusitis
  • Übelkeit
  • Unruhezustände
  • Widerspenstigkeit
  • Zahnschmerzen
  • Zyklusstörungen, Nachgeburtsverhalten
  • und weitere Anwendungsgebiete

Hinweis:
Ältere Hunde sollen alle vier Wochen zur Akupunktur kommen. Dadurch können sie mehr Lebensqualität erfahren und sie können vielfach ohne Schmerzmittel auskommen. Fragen Sie nach dem Abo für den älteren Hund!

Behandlungsgebühren Richtlinien

Anfallende Behandlungsgebühren werden in Anlehnung an die Richtlinien des Fachverbandes niedergelassener Tierheilpraktiker FNT e.V. erstellt. In der Abrechnung sind 19 % Mehrwertsteuer enthalten.

Spezializierungen

Meine Tierheilpraxis bietet für diese Behandlung folgende Spezializierungen an.

Beratungstermin

Kontaktieren Sie mich für einen Behandlungstermin. Ich bin nur einen Anruf von Ihnen entfernt.

Tierheilpraxis im Münsterland Kontakt

Termin vereinbaren

Festnetz 02582 99 14404

Mobil 0171 743 7425

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 9:00 - 19:00 Uhr

Mittagspause 12:00 - 15:00 Uhr

Samstag 8:00 - 18:00 Uhr

Terminanfrage

Unverbindliche Terminanfrage

Bitte nutzen Sie das Kontaktformular für Ihre Anfrage oder kontaktieren Sie mich telefonisch oder per E-Mail.

Die Tierheilpraxis

Die Tierheilpraxis Angela Esser für Hunde, Katzen, Pferde, Rinder und Schweine praktiziert in Westfalen, im Kreis Warendorf, mitten in der Natur zwischen Everswinkel-Alverskirchen und Münster-Wolbeck.
Mehr erfahren

Tierheilpraktikerin Angela Esser

Die Tierheilpraktikerin Angela Esser kennt den Weg der Naturheilkunde. Sie hat sich umfangreich in Akupunktur, Homöopathie, Blutegeltherapie, Vitalpilztherapie und Pferdephysiotherapie ausbilden lassen.
Mehr erfahren

Tierheilpraxis Angela Esser

Tierheilpraxis Angela Esser für Groß- und Kleintiere aus Everswinkel-Alverskirchen im Münsterland.